Spendenübergabe -Kreuzbergfreunde teilen gerne


Wieder einmal haben die Kreuzbergfreunde aus den erwirtschafteten Erlösen des Hüttenberger Maimarktes gespendet. Insgesamt wurden 2.000 € den heimischen Vereinen und kirchlichen Organisationen zugewendet, um das Gemeinwohl und den Erhalt von Förderprojekten zur Jugend- und Sozialarbeit zu unterstützen. 

Es wurden dem Förderverein des Kinderheims Haus ZOAR Hüttenberg u. Rechtenbach 500 €, der Vogel- u. Naturschutzgruppe Jugendarbeit Hüttenberg, dem Kinderchor der evangelischen freien Gemeinde Hüttenberg, dem Bienenzuchtverein Hüttenberg, den Helfern der Demenzgruppe Hüttenberg und dem Obst- u . Gartenbauverein Hüttenberg
je 300 €
 zugewendet. Bei der offiziellen Spendenübergabe konnten die Vereine und Institutionen über ihre Arbeit berichten und wofür sie das Geld verwenden wollen.

 

Wir hoffen auch in Zukunft, mit den in Gemeinschaftsarbeit erwirtschaften Erlösen aus Veranstaltungen der Hüttenberger Kreuzbergfreunde, die gemeinnützigen, sozialen und kirchlichen Projekte insbesondere der heimischen Region unterstützen zu können. 

 

Foto (:Weil) zeigt (v.l.) Bernd Lischper 1. Vors. Hüttenberger Kreuzbergfreunde, Maike Kuhner (Demenzgruppe), Peter Starke und Karin Matych (Obst- u. Gartenbauverein), Klaus-Heinrich Weber (Vogel- und Naturschutzgruppe), Paul Hartmann (Bienenzuchtverein), Matthias Böcher (Förderverein Kinderhaus ZOAR), abwesend Andreas Haupt, Vertreter der freien evangelischen Gemeinde.